Platz da: Toom stößt den Hagebau-Einzelhandel vom Siegertreppchen.
Bildunterschrift anzeigen
Platz da: Toom stößt den Hagebau-Einzelhandel vom Siegertreppchen.
diy plus

Statistik Deutschland

Siegertreppchen neu besetzt

Ende Mai erscheint die neue „Statistik Baumarkt + Garten 2021“ der diy-Fachredaktion. Unter den deutschen Top 5 gab es  einige Verschiebungen. 
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Obi behält seine Spitzenposition in Deutschland. Der Baumarktbetreiber aus Wermelskirchen konnte seine Umsätze in Deutschland im Jahr 2020 um 12,2 Prozent (= 500 Mio. Euro) auf nunmehr 4,6 Mrd. Euro steigern. Bei dem prozentualen Wachstum im vergangenen Jahr liegt Obi etwas über dem Schnitt der Top 20 Baumarktbetreiber in Deutschland. Diese Zahlen wurden für die Ende Mai 2021 erscheinende aktuelle „Statistik Baumarkt + Garten 2021“ der diy-Fachredaktion ermittelt und werden hier vorab veröffentlicht.

Die ersten Ergebnisse zeigen, dass die beiden Zentralisten Bauhaus und Hornbach bei ihren Umsätzen in Deutschland im Jahr 2020 überdurchschnittlich zugelegt haben. Bauhaus konnte diese um 14,4 Prozent (= 560 Millionen Euro und Platz 3 bei der Zuwachsrate) auf 4,45 Milliarden Euro steigern, Hornbach sogar um 21,2 Prozent (= 550 Millionen Euro und Platz 1 bei der Zuwachsrate) auf nunmehr 3,15 Milliarden Euro. Hornbach erzielte damit im vergangenen Jahr eine fast doppelt so hohe prozentuale Wachstumsrate als die Top 20 Baumarktbetreiber in Deutschland im Schnitt.

Auch die Baumarktlinien der Rewe (Toom/B 1) konnten 2020 überdurchschnittlich bei ihren Umsätzen in Deutschland zulegen. Die Umsätze konnten um 17,5 Prozent (= 481 Millionen Euro) auf 3,236 Milliarden Euro gesteigert werden. Die Kölner Baumarktbetreiber liegen damit deutlich über dem Schnitt der Top 20 Baumarktbetreiber und hinter Hornbach auf Rang 2 bei der prozentualen Zunahme im vergangenen Jahr. Bemerkenswert: Toom/B 1 konnte sich mit dem guten Ergebnis auch in der Umsatzrangliste der Top 20 Baumarktbetreiber um einen Platz verbessern.

Umsätze der fünf größten Baumarktbetreiber in Deutschland 2019 und 2020 
Umsätze der fünf größten Baumarktbetreiber in Deutschland 2019 und 2020  (Quelle: Statistik Baumarkt + Garten, Dähne Verlag)

Leicht unterdurchschnittliche Umsatzzahlen verglichen mit den 20 größten deutschen Baumarktbetreibern meldet der Einzelhandel der Hagebau mit seinen zwei Vertriebslinien Hagebaumärkte und Werkers Welt im vergangenen Jahr für Deutschland. Insgesamt wuchsen deren Umsätze 2020 um 11,6 Prozent (= 322 Millionen Euro) auf 3,093 Mrd. Euro. Dabei erreichten die reinen Hagebaumärkte ein Umsatzplus von 11,4 Prozent, die weiteren Vertriebslinien der Soltauer Kooperation wie Werkers Welt etc. von 13,1 Prozent. Unterdurchschnittlich haben sich 2020 ebenfalls die Deutschlandumsätze von Globus Baumarkt/Hela entwickelt: Diese legten im vergangenen Jahr um 5,1 Prozent (= 89 Mio. Euro) auf insgesamt 1,846 Mrd. Euro zu.

Das neue Ranking der Baumärkte

Statistik Baumarkt +

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch