Der Akku aus der Power X-Change-Familie ist in mehr als 200 Geräten nutzbar. 
Bildunterschrift anzeigen
Der Akku aus der Power X-Change-Familie ist in mehr als 200 Geräten nutzbar. 

Einhell II

Akku-Kraft für jedermann

Einhell benannte im Frühjahr 2021 einen Akku aus der Power X-Change-Familie zeitweise in „Volksakku“ um. Dahinter steckt eine Marketingkampagne von Bild.de.   

Die Liste ist lang und manche Begriffe wirken etwas ungewöhnlich: Angefangen vom Volks-PC über den Volks-Schuh oder die Volks-Zahnbürste – zahlreiche Volks-Produkte hat Bild.de in den vergangenen 19 Jahren vermarktet. Mehr als 200 Aktionen und über 60 Millionen verkaufte Exemplare – das Abverkaufskonzept der Marke des Springer Verlags hat mittlerweile Tradition in Deutschland.  

Die Bild-Gruppe beschreibt erfolgreiche Volks-Produkte als massenfähig, innovativ und im Trend, mit einem hohen Empfehlungscharakter, einem besonderen Preis-Leistungsverhältnis, und weiteren Leistungen oder Zusatzangeboten. Um ihr beworbenes Produkt ins optimale Licht zu rücken, verspricht das Unternehmen den Teilnehmern ein Komplett-Paket „aus einer Hand“, das von der Konzeption bis zur Umsetzung und Dokumentation reicht. So soll beispielsweise die Einbindung der Aktionslogos am POS die Wiedererkennbarkeit des Produktes erhöhen, Platzierungen in den Print-Ausgaben, den verschiedenen Apps und auf der Bild-Website sollen für Aufmerksamkeit sorgen und Live-Ticker weisen auf den Aktionsstart hin. Zudem sind der Entwurf eines eigenen Newsletters oder ein Mobile Advertorial möglich. 

Auch vor dem DIY-Markt hat das Berliner Verlagshaus mit seinen Ideen nicht Halt gemacht: Der Farbenhersteller Alpina nutzte bereits ab 2006 das Marketingkonzept und stellte dabei seine „Volks-Farbe“ ins Rampenlicht. Bereits im ersten Jahr wurden dadurch mehr als 3,5 Mio. Liter Farbe verkauft. In den beiden Aktionsmonaten im Jahr 2007 betrug der Umsatzzuwachs für farbige Dispersionsfarben rund 25 Prozent und 2008 sogar 30 Prozent. Alpina-Geschäftsführer Peter Stechmann zeigte sich begeistert und sprach von einem „extrem zugkräftigen Vermarktungskonzept“. 

Jetzt kam ein weiterer Anbieter aus dem Heimwerker-Bereich hinzu: Der Werkzeughersteller Einhell benannte seinen 4,0 Ah-Akku (Ah = Amperestunden) aus der Systemfamilie Power X-Change in „Volksakku“ um. Das Unternehmen mit Sitz in Landau an der Isar startete mit einer crossmedialen Kampagne in die Frühjahrssaison 2021. Die Marketing-Offensive lief vom 13. April bis zum 19. Mai 2021. In diesem Zeitraum war der Volksakku mit einem Preisvorteil von 60 Prozent erhältlich. Ergänzt wurde das Angebot um einen Akku-Bohrschrauber und eine Akku-Heckenschere. Hinzu kam eine TV-Kampagne in Deutschland, Österreich und Ungarn sowie zusätzlichen Platzierungen im Print- und Onlinebereich. „Wir haben uns bewusst für die crossmediale Volks-Produkt-Kampagne der Bild-Gruppe entschieden. Somit bieten wir möglichst vielen Heimwerkern und Hobbygärtnern die Gelegenheit, in die Power X-Change-Welt von Einhell einzusteigen“, unterstrich Andreas Kroiss, Vorstandsvorsitzender der Einhell Germany AG.

Die Volks-Akku-Produkte waren bei Bauhaus, Baywa Bau & Garten, Hellweg, Toom, Obi, in den Hagebaumärkten und auf den jeweiligen Onlinekanälen sowie bei ManoMano, Ebay, Otto, Amazon, Contorion, Lettermann, MyTool­Store und Svh24.de erhältlich.  

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch