Non-Food legt überdurchschnittlich zu

06.12.2001

Die Einzelhandelsumsätze in Euroland und EU entwickeln sich unterschiedlich.

Das Absatzvolumen im Einzelhandel ist im September 2001 gegenüber dem Vorjahresmonat in der Eurozone um 1,8 Prozent und in den 15 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union um 2,6 Prozent gestiegen. Für Deutschland ermittelte das Statistische Amt der EU eine Steigerung von 0,2 Prozent. Mit 2,1 Prozent ist der Absatz von Non-Food-Produkten in Euroland überdurchschnittlich gewachsen. EU-weit legte dieses Segment sogar um 3,4 Prozent zu.
Einzelhandelsumsätze September 2001
Veränderung gg. September 2000 in %
Veränderung gg. August 2001in %
Eurozone
1,8
0,3
EU 15
2,6
0,3
Deutschland
0,2
-0,1
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch