„Nur ein Investment“

20.12.2001

Hornbach (IV): Der Pressesprecher von Kingfisher hat gesprochen.

Kingfisher sieht seine Beteiligung an Hornbach derzeit als reine Finanzbeteiligung. „Es ist ein Investment“, sagte der Konzernsprecher Andrew Mills der Financial Times Deutschland. Außerdem müsse ein internationales Unternehmen wie Kingfisher im größten europäischen Markt einfach präsent sein. Denkbar sei jedoch eine künftige Kooperation im Einkauf und bei den IT-Systemen. Diese Felder für eine engere Zusammenarbeit der Baumarktbetreiber hatte auch schon der Vorstandsvorsitzende der Hornbach Holding, Albrecht Hornbach, genannt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch