Mühl zahlt keine Zinsen

Die Gläubiger der 100-Mio.-DM-Anleihe von 1998 würden sich nun kurzfristig mit dem Unternehmen in Verbindung setzen, erwartet der Vorstand

Die Mühl AG hat ihre Zinsen für die Anleihe in Höhe von 100 Mio. DM 1998/2005 bisher nicht bezahlt. „Der Vorstand geht davon aus, dass sich die Anleihengläubiger nun entweder über ihre Hausbank oder direkt kurzfristig mit der Mühl AG in Verbindung setzen“, schreibt das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch