Angebote „nicht akzeptabel“

08.04.2002

Die beiden Finanzinvestoren, die bei der Hornitex-Übernahme als Favoriten im Rennen waren, enttäuschen die Gläubiger

Die Übernahme der insolventen Hornitex-Gruppe durch einen Finanzinvestor kommt vorerst nicht zustande. Wie der Insolvenzverwlter erklärte, hält der Gläubigerausschuss die von den beiden Investmenthäusern Bridgepoint Capital und Orlando Management unterbreiteten Angebote einmütig für „nicht akzeptabel“. Die jetzt eingereichten Angebote würden „ganz erheblich von den noch kurz zuvor fixierten schriftlichen Absichtserklärungen abweichen“. Bei den Übernahmeverhandlungen sollen nun alle lternativen in Betracht gezogen werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch