Auch bei anderen bezahlen

Auf die Partner-Card der Hagebau wird die Visa-Electron-Karte integriert. Karten-Kunden lassen überdurchschnittlich viel Geld im Baumarkt

Mit der Hagebau-Partner-Card können Kunden künftig auch bei anderen Händlern bargeldlos bezahlen. Ab 1. Oktober ist in die Karte die Funktion der Visa-Electron-Karte integriert. Damit kann man wie mit einer Kreditkarte bei nahezu alle Visa-Akzeptanzstellen bezahlen. Bei den 293 Hagebaumärkten und bei 91 Baustoffhandlungen der Hagebau wird den Kunden jedoch wie bisher ein Kredit bis zu einem Limit von 3.000 € eingeräumt. Seit Einführung der Partner-Card hat die Hagebau 162.000 Karten (einschließlich der Partner-Partner-Cards) herausgegeben. Ende Mai wurden 122.000 Kartenkonten geführt. Durchschnittlich verlässt ein Karteninhaber einen Hagebaumarkt mit einem Bon, der rund 150 Prozent höher ist als der normale Durchschnittsbon.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch