Spieglein, Spieglein, wieder von der Wand

Max Bahr ruft einen Rasierspiegel mit Beleuchtung zurück. Trotz eines TÜV-Zertifikats kann die Isolierung beschädigt werden

Max Bahr hat eine Rückrufaktion für Rasierspiegel mit Beleuchtung gestartet. Trotz eines Sicherheitszertifikats des TÜV Rheinland kann die Isolierung beschädigt werden, so dass ein Stromschlag nicht ausgeschlossen werden könne, teilte das Unternehmen mit. Das Produkte wurde aus den Regalen genommen. Kunden, die den Spiegel gekauft haben, können ihn zurückbringen und erhlten den Kaufpreis erstattet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch