Bauherren nehmen immer mehr auf

09.10.2002

Das Volumen der Wohnungsbaukredite lag im ersten Halbjahr 2002 bei knapp 711 Mrd. €

Das Volumen der Wohnungsbaukredite in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren um mehr als das Eineinhalbfache angewachsen. Im Jahre 1991 haben die privaten Haushlte rund 273 Mrd. € aufgenommen, um Häuser oder Wohnungen zu kaufen. Diese Summe ist im Jahr 2001 auf mehr als 704 Mrd. € gestiegen. Das entspricht einer Steigerung um 158 Prozent. Zum Juni 2002 lag das Kreditvolumen bereits bei knapp 711 Mrd. €.
Die Höhe der jährlichen Wohnungsbaukredite privater Haushlte seit 1991 finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u. Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch