Der virtuelle Weihnachtsmann bringt kleinere Päckchen

Vorerst nur getrübte Aussichten auf das Weihnachtsgeschäft im Internet: Die Hälfte der Online-Shopper will weniger schenken

Die Päckchen, die Online-Shopper in diesem Jahr ihren Lieben zu Weihnachten schenken, fallen voraussichtlich ein wenig kleiner aus als im vergangenen Jahr. Einer Emnid-Umfrage zufolge wollen die Internet-Kunden in diesem Jahr an den Geschenken sparen. Demnach plant jeder zweite, weniger zu schenken als 2001. Ihr Weihnachtsbudget stabil halten wollen 41 Prozent. Nur acht Prozent der Online-Shopper haben sich vorgenommen, mehr auszugeben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch