Deutliches Plus auf gleicher Fläche

31.10.2002

Praktiker legt im dritten Quartal bereinigt um 6,2 Prozent zu. In Osteuropa wurden in den ersten neun Monaten Zuwächse von fast 30 Prozent erzielt

Deutliche Umsatzzuwächse auch auf bereinigter Fläche meldet die Metro für ihre Tochter Praktiker bei der Vorlage der Neunmonatszahlen. Die Baumärkte haben den Angaben zufolge ihren Umsatz im dritten Quartal 2002 um 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 662 Mio. € gesteigert. Flächenbereinigt ergab sich ein Zuwachs um 6,2 Prozent. Für die ersten neun Monaten bedeutet das bei einem Umsatz von 1,96 Mrd. € ein Plus von 1,8 Prozent. Zurückgewonnene Marktanteile in Deutschland führt das Unternehmen ausdrücklich auf die seit März laufende Preissenkungskampagne zurück. Besonders hoch sei das Wachstum in Osteuropa gewesen, heißt es weiter. Hier sind die Umsätze von Januar bis einschließlich September um 29,8 Prozent auf 377,7 Mio. € gestiegen. Der Auslandsanteil am Umsatz erhöhte sich im dritten Quartal von 21,0 auf 24,6 Prozent. Rückläufig haben sich allerdings die Gewinne entwickelt und zu einem negativen Ergebnis vor Steuern (EBIT) von –15,2 Mio. € in den ersten neun Monaten geführt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch