Rückgang trotz freundlicher Sommermonate

Das Marktvolumen der Gartengeräte schrumpft leicht. Allerdings gibt es saisonale und produktgruppenspezifische Unterschiede

Trotz eines Umsatzzuwachses von 2,5 Prozent in den Monaten August und September ist das Marktvolumen von Gartengeräten in Deutschland von Februar bis September 2002 um zwei Prozent geschrumpft. Motorgetriebene Geräte haben ein Umsatzminus von einem Prozent zu verzeichnen. Bei Handgeräten wurde der Umsatz dagegen um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert, hat die GfK ermittelt. Die Bewässerungstechnik einschließlich Hochdruckreiniger hat um acht Prozent verloren. Der gesamte Gartenmarkt befindet sich dagegen im Aufwärtstrend, wie aus anderen Erhebungen hervorgeht.
Weitere Informationen über den Markt für Gartengeräte finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u. Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch