Neues aus Meppen

06.02.2003

Die Glunz AG meldet einen Jahresumsatz von 326 Mio. € und berichtet von Veränderungen in der Unternehmensleitung

Mit einem Umsatzplus von 4,8 Prozent hat die Glunz AG, Meppen, das Jahr 2002 abgeschlossen. Der Holzwerkstoff-Hersteller hat ein Volumen von rund 326 Mio. € umgesetzt. Das Unternehmen ist als mitteleuropäische Landesgesellschaft von Sonae Indústria für die Marktbearbeitung in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Osteuropa, den Benelux-Staaten und Skandinavien verantwortlich. Im Januar gab es Veränderungen im Executive Committee. Neuer kaufmännischer Leiter ist Hartmut Schwerdtfeger (35), seit 1992 im Unternehmen und zuletzt Leiter des Zentral-Controllings. Supply Chain Director ist jetzt Lutz Fissenewert (55), der ebenfalls seit 1992 bei Glunz tätig ist, bislang als Director Logistics und seit 2000 auch als Managing Director der Glunz-Tochter Tool.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch