Bezahlbare Häuschen liegen im Trend

11.02.2003

Für die meisten Mieter, die sich gerne eine eigene Immobilie zulegen würden, ist bei 200.000 € Schluss

Fast drei Viertel der rund sechs Mio. Mieterhaushlte, die daran denken, sich eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus zu kaufen, können oder wollen nicht mehr als 200.000 € ausgeben. Bei weiteren 1,5 Mio. Haushlten wäre die Schmerzgrenze bei 250.000 Mio. € erreicht, hat das Marktforschungsinstitut Icon im Auftrag der Landesbausparkassen ermittelt. Nach Ansicht der LBS bestätigt dies die Strategie von immer mehr Hausanbietern, verstärkt bezahlbare Objekte für breite Bevölkerungsschichten auf den Markt zu bringen.
Einen ausführlichen Bericht über die Umfrage lesen Sie in unserer Rubrik DIYplus/Branchen-Themen (s. u. Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch