Der Mittelstand bringt die Wincard heraus

06.03.2003

An der branchenübergreifenden Kundenkarte beteiligen sich auch die ZEUS und die EK

Die angekündigte gemeinsame branchenübergreifende Kundenkarte mittelständischer Unternehmensgruppen soll unter dem Namen „Wincard“ in diesem Jahr auf den Markt kommen. Mitte Januar haben die LWS Loylty World Solutions, Bonn, und die Markant, Offenburg, die Verträge unterzeichnet. Bislang sind insgesamt sieben Unternehmensgruppen an der LWS beteiligt, die unter Federführung des Zentralverbandes Gewerblicher Verbundgruppen (ZGV) gegründet wurde. Aus dem Baumarktbereich sind dies die ZEUS und die EK Großeinkauf. Außerdem beteiligen sich Parma Aurel (Parfümerie), Bielefeld, Ringfoto inklusive Porst, Nürnberg, Optikbund, Nürnberg, Teleround (Telekommunikation), Leinfelden-Echterdingen, und Südbund (Heimtextilien), Backnang. Auch eine Gruppe aus dem Lebensmitteleinzelhandel ist im Gespräch. Die Karte arbeitet mit einem Bonuspunktesystem. Für je 500 Bonuspunkte erhält der Kunde einen Gutschein über fünf €, der gegen Ware eingelöst werden kann.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch