Umsätze abgerutscht, Anteile gehalten

20.05.2003

Im vergangenen Jahr hat Fenster- und Türenanbieter Weru zwölf Prozent weniger abgesetzt. Kunststoff bleibt das dominierende Material

Der Fenster- und Türenanbieter Weru, Rudersberg, hat im Jahr 2002 einen Umsatzeinbruch um 12,3 Prozent auf 139,3 Mio. € verzeichnet. Der Marktanteil ist nach Angaben des Unternehmens von 6,4 auf 6,7 Prozent gestiegen. Die Umsatzanteile der beiden Produktgruppen Fenster (107,9 Mio. €) und Türen (25,8 Mio. €) blieben nahezu konstant. Kunststoff war auch 2002 mit einem Umsatzanteil von 82,6 Prozent (2001: 81,2 Prozent) das dominierende Material. Auf 12,5 Prozent gestiegen (2001: 12,1 Prozent) ist auch der Anteil der Aluminiumprodukte. Dagegen hat Holz seine Anteile von 6,6 auf 4,9 Prozent verloren.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch