Keine Zuwächse auf alter Fläche

21.05.2003

Die Baumarktsparte der AVA legte im ersten Quartal zwar um 3,8 Prozent zu, hat flächenbereinigt jedoch weniger umgesetzt als vor einem Jahr

Die AVA hat ihre Umsätze in der Baumarktsparte im ersten Quartal 2003 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,8 Prozent erhöht. Flächenbereinigt ergibt sich allerdings ein Minus von 0,6 Prozent. Im Gesamtvolumen von 227 Mio. € sind auch zwei Mio. € der russischen Tochter Marktkauf Rus einbezogen, die seit dem 6. Februar ein Marktkauf-Einkaufszentrum mit Baumarkt in Moskau betreibt. Für das Baumarktgeschäft in Deutschland beläuft sich der Zuwachs auf 2,8 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern der Sparte hat sich laut einer Ad-hoc-Mitteilung auf einen Fehlbetrag von 14,3 Mio. € verschlechtert (erstes Quartal 2002: -9,8 Mio. €).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch