Neues Logistikzentrum in Betrieb

18.06.2003

Bärwolf Bordüren investiert 2,5 Mio. € in das Lager, das den zentraleuropäischen Markt bedient

Sein neues Logistikzentrum hat Bärwolf Bordüren in Herne jetzt offiziell in Betrieb genommen. Das Unternehmen hat 2,5 Mio. € investiert. Rund 1.200 Bordürentypen und Dekorationen werden in dem 2.500 m² großen Lager geführt und von hier aus in den zentraleuropäischen Markt geliefert. Bärwolf verschickt über das neue Logistikzentrum nicht nur eigene Produkte, sondern wickelt auch Eigenmarken von Partnern aus dem In- und Ausland ab.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch