Reform befürwortet

10.07.2003

Die Bundesregierung will das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb reformieren. Händler und Verbraucher sind mehrheitlich dafür

Verbraucher und Händler sind sich in ihrer Mehrheit einig, dass das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb reformiert werden sollte. Dies geht aus einer Umfrage des Instituts für Handelsforschung an der Universität Köln hervor. Die Bundesregierung plant eine Reform für 2004. Als Gewinner einer solchen Reform sehen die Hälfte der Händler und 45 Prozent der Verbraucher die Konsumenten. Für einen Wegfall der Reglementierung von Sonderveranstltungen wie beispielsweise Schluss- und Jubiläumsverkäufe plädieren mehr als 60 Prozent der befragten Händler.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch