„Vor allem die Spezialisten werden weiterkommen“

25.08.2003

Nikolas Stihl im Gespräch mit dem diy-Branchenmagazin: Die Branche stabilisiert sich mit jährlichen Wachstumsraten von zwei bis drei Prozent

Die grüne Branche in Deutschland wird sich in den kommenden fünf Jahren mit einem leichten Wachstum von jährlich zwei bis drei Prozent stabilisieren. Diese Prognose gibt Dr. Nikolas Stihl, Geschäftsführer der österreichischen Stihl-Tochter Viking. In diesem gesättigten Markt würden „vor allem die Spezialisten weiterkommen“. Viking setzt in dieser Situation auch weiterhin auf den Fachhandel, also inhabergeführte Gartencenter und Motoristen. „Die im heutigen Stil geführten filialisierten Baumärkte und Gartencenter sind für uns nicht attraktiv“, urteilt Stihl im Interview mit dem diy-Branchenmagazin. Den gesamten Wortlaut veröffentlicht die Fachzeitschrift in ihrer September-Ausgabe zur diesjährigen Gafa.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch