Versandhandel setzt positiven Trend fort

Im ersten Halbjahr lag die Branche entgegen dem gesamten Einzelhandel leicht im Plus

Der Versandhandel hat auch im ersten Halbjahr 2003 besser als der Einzelhandel insgesamt abgeschnitten. Seine per Post, Fax, Telefon oder Internet generierten Umsätze lagen nominal um 0,9 Prozent und real um 1,6 Prozent über den Werten in den ersten sechs Monaten des Vorjahres, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der Einzelhandel insgesamt ist in dieser Zeit um nominal und real 0,9 Prozent zurückgefallen. Spürbar gesunken sind die Bestellungen im Distanzhandel jedoch im Juli (nominal –10,3 Prozent, real –9,6 Prozent) und August (nominal –12,7 Prozent, real –12,3 Prozent). Während die Entwicklung im Juli auf das hohe Vorjahresniveau zurückzuführen ist, geben die Statistiker als Grund für das schlechte Abschneiden im August die Schulferien in allen Bundesländern an.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch