Plus durch Preisaktionen

18.11.2003

Die Baumärkte in Deutschland schließen die ersten neun Monate mit einem Umsatzzuwachs von 3,5 Prozent ab

Nach den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres meldet der BHB Umsatzzuwächse der Baumärkte in Deutschland. Bei einem umgesetzten Volumen von 13,2 Mrd. € erzielte die Branche ein Plus gegenüber Januar bis September 2002 von 3,5 Prozent. Flächenbereinigt ergibt sich eine Steigerung um 2,5 Prozent. BHB-Geschäftsführer John W. Herbert weist jedoch darauf hin, dass sich die Zuwächse im dritten Quartal ausschließlich auf die verschiedenen Preisaktionen in diesem Zeitraum zurückführen lassen.
Neben den Bereichen Garten, Camping und Freizeit mit einer saisonbedingt guten Nachfrage sind vor allem Klein- und Selbstbaumöbel gut gelaufen. Hier gab es ein Umsatzplus von 12,3 Prozent. Dagegen waren bei Eisenwaren, Elektro und insbesondere Fliesen Umsatzrückgänge von bis zu 3,9 Prozent zu verzeichnen. Für das Gesamtjahr rechnet der Verband mit einem flächenbereinigten Plus von 2,5 Prozent.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch