Unsicherheit bleibt bestehen

17.03.2004

Nicht nur, aber auch viele kritische Einschätzungen prägen die Zwischenbilanz zur Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World

Kurz vor Ende der diesjährigen Eisenwarenmesse/Practical World und dem Beginn der nun zweijährigen Wartezeit auf das nächste DIY-Messe-Event in Köln bleibt das Zwischenresümee des ersten Messetages bestehen: Eine einheitlich Grundstimmung gibt es nicht. Während durchaus viele Aussteller zumindest mit der Qualität der Besucher zufrieden waren, sahen viele Handelsvertreter den Erfolg der diesjährigen Eisenwannemesse/Practical World eher kritisch. Von den Ausstellern wurde wie auch in den vergangenen Jahren überwiegend bemängelt, dass das mittlere Management des Handels, und hier gerade die Baumarktleiter, fehle. Trotz intensiver Werbemaßnahmen, Sonderaktionen und Freikarten, so einige Aussteller, bzw. trotz vielfältiger Sonderangebote und spezieller Programme, so die Kölnmesse, blieb diese Klientel auch dieses Jahr wieder auf der Messe aus. Gerade aus diesem Grund überlegen sich einige Aussteller, ob sich ein Messe-Engagement 2006 noch lohnt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch