„Lifestyle im Garten“ wird angenommen

25.05.2004

Die Köln-Messe sieht ihr Gafa-Konzept bestätigt. Für 2005 liegen bereits Zusagen vor

Die Köln-Messe sieht sich mit ihrem Konzept für die Neuausrichtung der Gafa/Spoga aufgrund der Buchungszahlen bestätigt. Die Bereiche Gartendekoration und Floristik seien nahezu ausgebucht, teilt die Messegesellschaft mit. Zahlreiche Unternehmen hätten bereits zugesagt, ab 2005 den neuen Spoga-Bereich „Lifestyle im Garten“ zu nutzen. Diesen Bereich, der schwerpunktmäßig die Sortimente Floristik und Dekoration, Pflanzen und Pflanzenpflege, Wasser und Außenbeleuchtung, Ausstattung und Häuser sowie Heimtier umfasst, hatte die Messe wegen des neuen Zweijahrsrhythmus’ der Gafa ab nächstes Jahr initiiert. Zur Gafa haben sich bislang 1.210 Unternehmen aus 50 Ländern mit einer Bruttoausstellungsfläche von 131.300 m² angemeldet. Gemeinsam mit der Spoga belegt das Messedoppel ingesamt bei einer Bruttofläche auf 265.500 m² das komplette Kölner Messegelände.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch