„Sieg für den mitteständischen Facheinzelhandel“

11.06.2004

Der ZGV begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Ladenschluss

Der Zentralverband Gewerblicher Verbundgruppen (ZGV) sieht in dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Ladenschluss einen „Sieg für den mittelständischen Facheinzelhandel“. Das erklärte der Präsident des Verbandes, Joachim Siebert. Die Erfahrungen der Liberalisierung seit 1996 zeigten, dass sie einseitig zu Lasten der Mitarbeiter gehe und die Inhaber des mittelständischen Einzelhandels belaste. Viele Verkäuferinnen und Verkäufer wollten den Abend nicht im Geschäft verbringen, daher stünden die Inhaber selbst im Laden. Die Entscheidung aus Karlsruhe lasse diese Mittelständler jetzt aufatmen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch