AVA liegt leicht unter den Vorjahreszahlen

24.06.2004

Die Baumärkte hatten unter dem langen Frost und dem kühlen Wetter im April und Mai zu leiden

Leicht im Minus liegt die AVA nach den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres. Mit seinen Vertriebslinien hat der Handelskonzern in dieser Zeit 2,25 Mrd. € und damit 0,9 Prozent weniger umgesetzt als in der Vorjahresperiode. Das teilte der Vorstandsvorsitzende Helmut Metje auf der Hauptversammlung mit. Die Baumärkte lagen von Januar bis Mai um 0,7 Prozent unter der Vorgabe aus dem Jahr 2003. Im ersten Quartal habe sich die lange Frostperiode negativ ausgewirkt. Wegen des kühlen Wetters habe man den Rückstand im April und Mai nur zum Teil wieder aufholen können, sagte Metje.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch