Internationalisierung wird vorangetrieben

02.07.2004

Im Jahr 2003 hat die Köln-Messe 191,4 Mio. € umgesetzt

Die Köln-Messe hat im vergangenen Jahr bei einem Umsatz in Höhe von 191,4 Mio. € einen Gewinn vor Steuern von 3,3 Mio. € erwirtschaftet. Für das laufende Jahr erwartet Geschäftsführer Jochen Witt wieder einen Umsatz auf dem Niveau des wegen des Veranstaltungsturnus eher vergleichbaren Jahres 2002, sagte er auf der Bilanz-Pressekonferenz. Die Zahl der Messen soll von 59 im vergangenen Jahr – davon fünf im Ausland – auf 68 steigen. Die Messegesellschaft strebt eine weitere Internationalisierung an. Das Auslandsportfolio ist inzwischen auf 15 Veranstaltungen angewachsen, davon neun Premieren im laufenden Jahr. Das Unternehmen hat fünf Tochtergesellschaften und Repräsentanten in fast 90 Ländern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch