AEG und Milwaukee zu Techtronic

01.09.2004

Atlas Copco verkauft zwei Marken an Hong Konger Unternehmen

Atlas Copco hat seinen Geschäftszweig Elektrowerkzeuge mit den Marken AEG und Milwaukee für rund 600 Mio. € an Techtronic Industries in Hong Kong verkauft. Die Übernahme bedarf noch der behördlichen Prüfung und der Zustimmung der Techtronic-Aktionäre.
Techtronic Industries Co. Ltd. (www.ttigroup.com) ist Anbieter von Elektrowerkzeugen sowie Geräten für die häusliche Bodenpflege und mit seinen Marken (u.a. Ryobi-Akkuwerkzeuge) weltweit vertreten. Unter den diversen Kaufinteressierten sei Techtronic der erfolgreichste Bieter gewesen, teilte Atlas Copco mit. Gegenstand der am 30. August getroffenen Übernahmevereinbarung sind die beiden Sparten Atlas Copco Electric Tools mit Sitz in Winnenden bei Stuttgart sowie Milwaukee Electric Tool in den USA. Beide Unternehmen haben insgesamt 3.100 Beschäftigte und einen Gesamtumsatz (2003) von rund 590 Mio. €. Die Marken AEG und Milwaukee, so Atlas Copco, hätten in Produktion, Vertrieb und Produktentwicklung kaum für Synergien mit den Industriewerkzeugen und anderen Produkten des Konzerns gesorgt. Während der Vertrieb von AEG- und Milwaukee-Werkzeugen ausschließlich über den Handel laufe, setze man bei allen anderen Erzeugnissen in erster Linie auf den Direktvertrieb an Industrie und Gewerbe und gehe nur zum Teil über den Handel.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch