Der rechte Spot zur rechten Zeit

10.09.2004

Marktkauf führt Impuls-TV ein: Dem Kunden werden je nach Standort im Markt jeweils die Werbespots gezeigt, die er noch nicht gesehen hat

Die AVA hat auf dem ECR-Tag in Berlin ein neues Werbesystem mit dem Namen Impuls-TV vorgestellt. Das Verfahren verbindet eine gezielte Kundenansprache am Kaufort mit einer exakten Erfolgsmessung und soll Absatzsteigerungen im zweistelligen Bereich bringen.
Im Griff des Einkaufswagens befindet sich ein Transponder, der jeden Wagen eindeutig identifiziert. Dieser löst einen Kontakt aus, sobald sich ein Kunde einem der installierten Plasmabildschirme nähert. Auf dem Bildschirm erscheint ein Spot, der ein Produkt in unmittelbarer Reichweite bewirbt. Das System speichert, welche Spots der Kunde bereits gesehen hat, und präsentiert auf demselben oder einem anderen Bildschirm einen neuen Werbefilm. Später werden die Werbespots anhand der Kasseneingabe zu den gekauften Waren in Beziehung gesetzt. Diese Datenverknüpfung ermöglicht Rückschlüsse auf das Kaufverhalten. Dabei bleibt die Anonymität des Kunden gewahrt.
Das System wurde ein Jahr lang in Wesseling getestet. Bis Ende des Jahres soll es in 22 Marktkauf-SB-Warenhäusern installiert sein, bis 2006 in 100 Filialen. Der Einsatz in Baumärkten wird derzeit geprüft.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch