Messe kooperiert mit chinesischem Partner

16.09.2004

Für die IPM arbeitet die Messe Essen künftig mit einem Verlag in Peking zusammen

Die Messe Essen ist eine Kooperation mit dem Verlag der China Flower & Gardening News, Peking, eingegangen. Der Verlag sei stark in der grünen Branche Chinas und zugleich größter Veranstalter von Fachmessen der Bereiche, die in der IPM Internationalen Pflanzenmesse konzentriert seien und sich zum Teil im Konzept der internationalen Floristikmesse Iflo wiederfänden, so eine Mitteilung der Messegesellschaft. Im Rahmen der Kooperation will die Messe Essen Aussteller aus ihrem Kundenkreis nach China bringen, umgekehrt unterstützt der neue Partner die IPM durch die Vermittlung weiterer chinesischer Aussteller und Fachbesucher.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch