Pflanzen werden am liebsten verschenkt

05.11.2004

Der Markt für Topfpflanzen soll in drei Jahren auf mehr als vier Mrd. € angewachsen sein. Weniger als die Hälfte der Pflanzen wird für den Eigenbedarf gekauft

Bis zum Jahr 2007 soll das Marktvolumen für Topfpflanzen in Deutschland auf rund 4,1 Mrd. € steigen. Diese Prognose stellt das Blumenbüro Holland. Vor zwei Jahren hatten die Bundesbürger den Angaben zufolge 3,7 Mrd. € in dieser Warengruppe ausgegeben. Die Pflanzen werden zu 53 Prozent als Geschenk und zu 45 Prozent für den Eigenbedarf gekauft, hat in diesem Zusammenhang die GfK ermittelt. Am weitaus beliebtesten sind blühende Gewächse mit einem Umsatzanteil von 68 Prozent. Auf Grünpflanzen entfallen 23 Prozent. Schalenbepflanzungen kommen auf 23 Prozent, Zwiebelblüher im Topf auf zwei Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch