Heimtextil: Von Optimismus geprägt

19.01.2005
Die Zahl der internationalen Besucher der Heimtextil stieg um 3,8 Prozent

Nach vier Tagen endete am 15. Januar die 35. Heimtextil, Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien, mit einem deutlichen Besucherzuwachs aus dem Ausland. Die Zahl der internationalen Besucher stieg auf etwa 52.000, 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr. 2.960 Unternehmen aus 71 Ländern, davon 548 aus Deutschland, stellten ihre Produkte vor. Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt betont, dass „wieder mehr Optimismus in der Branche zu spüren“ sei. Laut Besucherumfrage „beurteilen die Fachbesucher die Branchenkonjunktur deutlich besser als im Vorjahr“.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch