Fusion der Pflanzenvermarkter

11.03.2005

Die NBV/UGA und Nordwest-Blumen Wiesmoor wollen sich im Sommer zusammentun. Bereits jetzt arbeiten sie im Vertrieb eng zusammen

Auf dem Pflanzenmarkt zeichnet sich eine Fusion ab. Die Muttergesellschaft der NBV/UGA, Straelen-Herongen, will mit der Nordwest-Blumen Wiesmoor Gartenbaugenossenschaft voraussichtlich in diesem Sommer fusionieren. Bis dahin werden die beiden Pflanzenvermarkter wesentliche Aktivitäten miteinander koordinieren. So haben die angeschlossenen Gärtner bereits jetzt die Möglichkeit, die Vertriebskanäle des jeweils anderen Partners zu nutzen. Nach der Fusion soll die Vermarktung durch Nordwest-Blumen sowie durch deren bisherige Tochter Flora 3000 mit Sitz in Magdeburg, die für den Vertrieb in den neuen Bundesländern zuständig ist, als Tochtergesellschaften der NBV/UGA in deren Gesamtvertrieb eingebunden werden. Robert Kleinschnitker, dessen Wechsel zur NBV/UGA bereits zum Jahreswechsel angekündigt worden war, bleibt bis zur Fusion Geschäftsführer bei Nordwest-Blumen und Flora 3000.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch