Nur Anschaffungsneigung bleibt stabil

30.03.2005

Negativere Konjunktur- und Einkommenserwartungen lassen das Konsumklima eher abkühlen

Die Anschaffungsneigung bleibt derzeit der einzige stabile Faktor im Konsumklima, das sich ansonsten eher wieder abkühlt. Denn sowohl die Konjunkturerwartung der Verbraucher als auch die Erwartungen an die Entwicklung des eigenen Einkommens haben in der regelmäßigen Konsumklimastudie der GfK Punkte eingebüßt und liegen im März unter den langjährigen Durchschnittswerten. Dagegen hat der Indikator Anschaffungsneigung mit einem Minus von 0,1 Punkten praktisch das Niveau vom Februar gehalten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch