Wertvoller Schrott

28.06.2005

Interseroh kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken

Auf ein gutes Geschäftsjahr 2004 kann die Interseroh AG, Köln, zurückblicken. Das Unternehmen zur Verwertung von Sekundärrohstoffen erwirtschaftete einen Konzernjahresüberschuss von 28,8 Mio. € (2003: 8,9 Mio. €), der Umsatz wuchs im Vergleich zu 2003 um 41,2 Prozent von 736,7 Mio. € auf 1.040,2 Mio. €. 2004 habe eine stark gestiegene Nachfrage des Weltmarktes, vor allem aus Fernost, beim Stahlschrott für Preissteigerungen in Rekordhöhe gesorgt. Darin wird einer der Hauptgründe für das starke Umsatzwachstum von Interseroh gesehen. Neu gewählt in den Aufsichtsrat des Unternehmens wurde der Bundestagsabgeordnete Friedrich Merz sowie Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Bosch.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch