Messedoppel mit neuer Struktur

29.09.2005

Die Messe unter der Bezeichnung „spoga+gafa“ ist künftig in fünf Angebotsbereiche gegliedert

Die Köln-Messe hat für die Spoga und Gafa eine neue Struktur vorgestellt. Das Messedoppel unter dem Namen „spoga+gafa“ wird ab dem nächsten Jahr in fünf Bereiche gegliedert sein. Eine unterschiedliche Farbgebung in den Werbemitteln und bei der Ausschilderung soll die Orientierung erleichtern. Die Aufteilung im Einzelnen:
„In-/Outdoor-Ambiente“ (grün) mit den Warengruppen Floristik und Dekoration, Pflanzen und Pflege, Wasser und Outdoor-Beleuchtung, Heimtierbedarf und Zubehör
„Outdoor-Technologie“ (rot) mit den Warengruppen Maschinen und Geräte, Handwerkzeuge und Zubehör, Ausstattung und Häuser
„Outdoor-Aktivitäten“ (gelb) mit den Warengruppen Grill und Barbecue, Camping und Freizeit, Sport und Spiel
„Outdoor-Wohnen“ (blau) mit der Warengruppe Möbel und Wohnen
Pferdesport (braun)
Außerdem wurde der Internetauftritt neu gestaltet. Adresse: www.spogagafa.de. Die Messe vom 3. bis zum 5. September 2006 findet auf dem erneuerten Messegelände mit den neu errichteten Nordhallen statt. Neben etwa 75.000 m² Freigelände werden die vier neuen Hallen insgesamt 80.000 m² Brutto-Ausstellungsfläche umfassen. Die Spoga und Gafa belegen mit einer Fläche von 284.000 m² das gesamte Kölner Messegelände.
Ausführliche Informationen über das Messekonzept und das neue Messegelände finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Branchen-Themen (s. u.: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch