Die Buga ist beendet

11.10.2005
Drei Millionen Besuchern München wurden insgesamt im Landschaftspark der Messestadt Riem gezählt

Mit einem Besucherrekord hat sich die Bundesgartenschau in München am 9. Oktober nach 165 Tagen verabschiedet: Krönender Abschluss am Sonntagabend war die Übergabe der Buga-Fahne an die Städte Gera und Ronneburg, wo in zwei Jahren die nächste Bundesgartenschau ihre Pforten öffnen wird. Seit dem 28. April haben insgesamt  drei Millionen Gäste die Bundesgartenschau in der Landeshauptstadt München besucht, die im Landschaftspark der Messestadt Riem unter dem Motto „Perspektivenwechsel“ moderne Garten- und Landschaftsarchitektur  präsentiert hat. Damit  liegt die erste Bundesgartenschau in der bayerischen Landeshauptstadt zwar in der Besucherstatistik unter den erwarteten 3,7 Millionen Besuchern, dennoch ist mit diesem Ergebnis die erfolgreichste Bundesgartenschau der vergangenen 20 Jahre.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch