Verhandlungen verlaufen positiv

19.10.2005

Bestand der insolventen Coronet Metallwarenfabrik GmbH in Affolterbach scheint gesichert

Die Verhandlungen zur Fortführung der Coronet Metallwarenfabrik GmbH, Affolterbach, Teil der seit Anfang Juli 2005 insolventen Coronet-Gruppe, sind weit gediehen, so Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme. "Das bisher ausgehandelte Erwerberkonzept gewährleistet die Wettbewerbsfähigkeit der Coronet Metallwarenfabrik und beinhaltet die Zusage für den Erhalt des Standorts,“ so Schmidt-Thieme. Teil des Konzepts ist die Sicherung von 70 der bisher rund 100 Arbeitsplätze. Die Coronet Metallwarenfabrik GmbH hatte am 5. Juli 2005 Insolvenzantrag stellen müssen. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens erfolgte am 1. September 2005. Für drei andere Betriebe der insolventen Coronet-Gruppe wurden bereits Investorenlösungen gefunden: für das Coronet-Stammwerk in Wald-Michelbach, die Pedex in Affolterbach und die Interbros in Todtnau.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch