Gute Vorsätze fürs neue Jahr

31.01.2006

Die Verbraucher wollen sich wieder mehr leisten: Das Konsumklima hellt sich mit steigender Anschaffungsneigung weiter auf

Auch wenn die meisten Bundesbürger ihre guten Vorsätze aus der Silvesternacht nach vier Wochen schon wieder vergessen haben, wie eine Allensbachumfrage gerade erst herausgefunden hat, so scheinen sie es mit dem Vorsatz, etwas mehr zu konsumieren, doch ernster zu meinen: Die Anschaffungsneigung – einer der drei Indikatoren, mit dem die GfK das Konsumklima bestimmt – hat im Januar einen kräftigen Sprung nach oben gemacht. Auch die Konjunktur- und die Einkommenserwartung der Deutschen haben sich deutlich verbessert. Die Folge: Die Konsumstimmung steht auf Aufschwung, so die GfK. Eine insgesamt so positive, alle drei Verbraucherindikatoren betreffende Grundstimmung habe es seit dem Frühsommer 2001 nicht mehr gegeben, halten die Marktforscher fest. Das gelte für die neuen wie auch die alten Bundesländer.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch