Eine schwarze Null für 2006

21.03.2006
Der Wert des Auftragseingangs im Januar 2006 ist im Vergleich zum Vorjahr um 9,8 Prozent gestiegen

Die im letzten Jahr zu beobachtende Belebung der Baunachfrage hat sich zu Jahresbeginn 2006 fortgesetzt: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der jüngsten Ausgabe seines "Aktuellen Zahlenbildes" berichtet, ist der Wert des Auftragseingangs im Januar 2006 im Vergleich zum Vorjahr um 9,8 Prozent gestiegen. Das ist das erste Plus im Januar seit 1999. Die seit Mai letzten Jahres steigenden Auftragseingänge haben zu einem spürbaren Anstieg der Auftragsbestände geführt: Die Auftragsbestände lagen Ende Dezember um 4,6 Prozent über dem Vorjahresniveau.
Im Wohnungsbau macht sich die Abschaffung der Eigenheimzulage bemerkbar: Der Anstieg der Baugenehmigungen von Einfamilienhäusern im zweiten Halbjahr des letzten Jahres von 13 Prozent führte zu einem Auftragsplus von 11,2 Prozent.
Der Hauptverband fühlt sich in seiner Prognose bestätigt, dass die Bauwirtschaft in diesem Jahr beim Umsatzwachstum bundesweit eine "schwarze Null" erreichen wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch