Erwartungen leicht verfehlt

22.03.2006
Bei der Zeus entwickelten sich die Umsätze 2005 nicht so wie erhofft; für 2006 wird Wachstum erwartet

Im Jahr 2005 erzielte die Zeus einen Einkaufsumsatz von 1,51 Mrd. € und damit 3,26 Prozent weniger als im Vorjahr. Erwartet worden war „bestenfalls Konstanz zum Vorjahr“, so eine Pressemitteilung des Unternehmens. Auch der Verkaufsumsatz der Zeus-betreuten Märkte ging um 2,8 Prozent auf 2,13 Mrd. € zurück.
Michael Baumgardt, Zeus-Geschäftsführer Systemgeschäft, begründet diese Entwicklung mit den drei Faktoren lange Schlechtwetterperioden im ersten Quartal 2005, hohe Umsatz-Messlatte durch das starke Vorjahresquartal sowie im Jahresverlauf mit Ausnahme des Dezembers jeweils unter dem Vorjahresmonat liegende Gesamtstandortanzahl der Hagebaumärkte. Trotzdem sei es gelungen, sowohl die Boni um 1,6 Prozent zu steigern als auch die Spannen konstant zu halten. Für 2006 rechnen die Zeus-Verantwortlichen mit einem leichten Umsatzwachstum durch neue Flächen, Standorte, Umbauten und durch den Start des neuen Werkmarkt-Systems.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch