Viel Geld für den Garten

Bis 2010 wird es nach Meinung der Experten in Deutschland rund 22 Mio. Gartenhaushalte geben

Etwa 40 Mio. Deutsche besitzen einen Garten oder arbeiten zumindest darin. Es gibt in Deutschland derzeit knapp 20 Mio. Gartenhaushalte und bis 2010 werden es nach Meinung der Experten rund 22 Mio. sein. Dies dürfte ein Anwachsen des Marktvolumens um knapp 20 Prozent nach sich ziehen. Zu diesem Ergebnis kommt die bbw Marketing Dr. Vossen in einer neuen Studie zum Thema Garten. Im Vergleich zur sonstigen Bevölkerung hätten die Gartenbesitzer ein besonderes Profil. Das Wohnen spiele für die Gartenbesitzer eine besonders wichtige Rolle, was sich auch in einem besonders umweltbewussten Lebensstil ausdrückt. Gartenbesitzer seien im Vergleich zum Bundesdurchschnitt älter und mit Geldmitteln großzügiger ausgestattet. 50 Prozent der Gartenbesitzer seien überaus aktiv mit entsprechend hohen Ausgaben. Der reine und arbeitsintensive Nutzgarten habe seit vielen Jahren ausgedient, heißt es weiter. Ziergarten, Parkgarten und naturnaher Nutz- und Ziergarten stünden stilistisch bei den Gartenbesitzern hoch im Kurs. Der reine Nutzgarten sei out, der Familiengarten verändere sich mit dem Älterwerden der Kinder stärker Richtung Zier- oder teilweise sogar auch Parkgarten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch