Fusion im neuen Jahr

Zwei weitere Gartenbaugenossenschaften stoßen zur Landgard

Die Landgard übernimmt zwei weitere Gartenbaugenossenschaften. Eine davon, die Erzeuger-Großmarkt Gartenbau eG Osnabrück (EGRO), ist im Bereich Topfpflanzen und Schnittblumen tätig; daneben bauen die 124 Erzeugerbetriebe auch Gemüse an. Die EGRO betreibt einen Abholmarkt für Topfpflanzen, Schnittblumen, Stauden, Gemüse sowie Gärtner- und Floristenbedarf. Sie erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von 17,4 Mio. €. Zum 1. Januar 2007 hat die Landgard die Fusion mit der EGRO sowie mit der Bielefelder Obst- und Gemüsebaugenossenschaft e. G. (OGEB) angekündigt. Die beiden Genossenschaften werden Landgard-Mitglieder, ihre Produkte werden ab dem neuen Jahr über die Landgard Blumen & Pflanzen und die Landgard Obst & Gemüse vermarktet. Den Jahresumsatz für 2006 gibt die Landgard mit insgesamt 1,17 Mrd. € an.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch