Obi zieht Konsequenzen

02.04.2007
Baumarktkette stoppt Verkauf kritisierter Tropenholz-Gartenmöbel

Drei ihrer diesjährigen Gartenmöbelserien hat die Baumarktkette Obi aus dem Verkauf zurückgezogen. Wie die Bundespressestelle von Robin Wood mitteilt, habe Obi diese Entscheidung der Umweltorganisation per Fax mitgeteilt. Robin Wood hat herausgefunden, dass das Gartenmöbelgruppen Argos und Bolivia aus nicht zertifiziertem Teakholz gefertigt sind und die Serie Brasil mit einem ungültigen FSC-Zertifikat gelabelt ist.
Obi war eine der ersten Baumarktketten in Deutschland, die sich zum Schutz der Regenwälder verpflichtet hatten, Tropenholzmöbel nur noch dann zu verkaufen, wenn sie mit dem Siegel des FSC ausgezeichnet sind.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch