Ron Hammer kommt zu Ehren

26.06.2007
Die Kampagne um die Kunstfigur aus der Hornbach-Werbung ist mit dem Grand Prix des Art Directors Club ausgezeichnet worden

Der fiktive Stuntman Ron Hammer, mit dem Hornbach im vergangenen Jahr geworben hat, ist zu realen Werberehren gekommen: Der Art Directors Club (ADC) of Europe hat die virale Kampagne als beste Arbeit in allen Werbekategorien mit dem Grand Prix 2007 ausgezeichnet. Der Marketing-Vorstand von Hornbach, Jürgen Schröcker, bezeichnete die Kampagne um ein fingiertes Amateurvideo, das den vorgetäuschten missglückten Motorradsprung des Stuntmans über einen Hornbach-Markt zeigt, als „bahnbrechend“, weil „die Inhalte zuerst ‚viral’ über Web und Handy und erst später über TV-Spots verbreitet“ wurden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch