Möbel: Erfolgreiches Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2007 steigen die Ausfuhren von Möbeln um 15,4 Prozent

Die Ausfuhren von Möbeln stiegen im 1. Halbjahr 2007 um 15,4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2006. Insgesamt konnte ein Exportvolumen von 3,59 Mrd. € erzielt werden, 480 Mio. € mehr als im Vorjahreszeitraum. Wie der Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und der Verband der Deutschen Möbelindustrie mitteilt, bildet nach wie vor Westeuropa mit einem Anteil von 64,8 Prozent am gesamten Exportvolumen den wichtigsten Exportmarkt für die deutsche Möbelindustrie, gefolgt von Osteuropa mit 13,6 Prozent, Asien mit 4,6 Prozent und Nordamerika mit 3,6 Prozent. Dem gegenüber stiegen die Möbelimporte nach Deutschland im ersten Halbjahr 2007 nur leicht um 0,5 Prozent auf 3,85 Mrd. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch