Konsumsommer setzt sich nicht fort

26.09.2007
Die Stimmung der Verbraucher ist nach einigen guten Monaten wieder etwas schlechter geworden

Das Konsumklima kann auch im September nicht an das hohe Niveau der Sommermonate anknüpfen, folgert die GfK aus den Umfragewerten ihrer regelmäßigen Erhebung. Alle drei Indikatoren – Konjunkturerwartung, Einkommenserwartung und die zuletzt stabile Anschaffungsneigung – zeigen derzeit leicht nach unten. Das Marktforschungsunternehmen senkt daher seine Prognose für das Wachstum des privaten Verbrauchs im Gesamtjahr 2007 von 1,0 auf 0,6 Prozent. Die Stimmung leide unter leicht eingetrübten Rahmenbedingungen. Sie wird vor allem von der Kreditkrise in den USA und steigenden Preisen für Lebensmittel getrübt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch