Zahlen aus dem Sommerloch

19.11.2007
Dem Statistischen Bundesamt zufolge lagen die Umsätze im Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf im August um 2,3 Prozent unter dem Vorjahresniveau

Der Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf hat im August nominal 2,3 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahresmonat. Die offiziellen Zahlen aus dem Statistischen Bundesamt schließen an die schlechten Juli-Ergebnisse an und fügen sich in das Bild ein, das bereits der BHB vom Sommergeschäft der DIY-Branche gezeichnet hatte. Den Statistikern zufolge lag das reale Minus sogar bei 3,8 Prozent.
Die ausführlichen Zahlen aus den zurückliegenden Monaten finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u.: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch