Kölner Originale

06.02.2008
Die Kölnmesse geht gegen Plagiate vor und ruft die Initiative "No Copy" ins Leben

“No Copy! – Pro Original” heißt die Initiative, mit der auf den Kölner Messen Schutzrechtsverletzungen eingedämmt werden sollen. Zur Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World werden mobile Kontrollgruppen in den Hallen unterwegs sein, die nach Prüfung vorliegender Verdachtsmomente gegebenenfalls auch Exponate beschlagnahmen. Ein Aktions- und Beratungszentrum wird in Halle 10.1 eingerichtet, das zur Unterstützung Hilfe suchender Aussteller beitragen soll. Mittelfristig erwarten alle Beteiligten eine abschreckende Wirkung. Die No Copy-Initiative arbeitet eng mit den zuständigen Behörden, insbesondere dem Zoll, zusammen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch