Silver-Generation im Baumarkt

26.02.2008
Forum auf der Practical World; Vorträge auf der Bühne und Infos an den Ständen

Ältere Menschen haben Stärken, die in der Arbeitswelt immer wichtiger werden. Dazu gehören viele der so genannten Schlüsselqualifikationen, wie z. B. Berufs- und Lebenserfahrung, Menschenkenntnis, Verantwortungsbewusstsein, Loyalität und Toleranz. Personalchefs der Baumarktbranche lernen dies immer mehr zu schätzen. "Das Altern wird nicht mehr als reiner Leistungsabbau gesehen, sondern als Chance zur Veränderung", so Frank Michel, Geschäftsführer des BHB. "Dem demographischen Wandel vorbeugend, setzen heute schon einige Unternehmen aus der Branche auf den Einsatz von älteren Fachkräften. Denn im Zuge der längeren Öffnungszeiten haben Baumärkte häufig verstärkten Bedarf an beratendem Personal." Dabei wird eine gute Mischung aus älteren und jüngeren Arbeitnehmern befürwortet. Generationenübergreifender Austausch von Wissen und Erfahrung heißt hier die Devise. Da die (Wieder-) Einstiegschancen nur wenig bekannt sind, möchte der BHB zusammen mit seinen Mitgliedern das Thema "50plus" langfristig fördern. Am Eröffnungstag der Practical World wird der Startschuss dazu gegeben. Alle interessierten Besucher sind herzlich in Halle 7/"forum new DIYmension" eingeladen. Referent wird unter anderem Hugo Frey sein, Gründer der Initiative "Arbeit50Plus". Die Initiative möchte Arbeitssuchende - vor allem über 50 Jahren - wieder in Beschäftigungsverhältnisse bringen. Zudem soll Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, von dem Potenzial an Erfahrungen und Wissen der älteren Menschen zu profitieren.Von der Ausbildung bis zur Rente beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt sein - das bleibt heute in der Regel die Ausnahme. Langfristige Sicherheit gibt es nicht mehr. Dafür aber einen Zu gewinn an Erfahrung und Wissen aus den unterschiedlichen Lebensphasen. So kann ein Handwerker, der früher eine eigene Tischlerei hatte und später in anderen Gewerken beschäftigt war, durchaus eine neue Beschäftigung in einem Handelsunternehmen finden. Erfahrung, Wissen und Menschenkenntnis helfen in Beratung und Verkauf. Auch eine Beschäftigung als Kurstrainer der DIY Academy ist möglich. Führende Handelshäuser und die DIY Academy stehen mit Info-Countern für Fragen und persönliche Gespräche bereit.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch